top of page

InnoVET-Fachkonferenz in Berlin

Auf der InnoVET-Fachkonferenz am 3./4. Mai 2023 in Berlin präsentierten die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten 17 InnoVET-Projekte ihre Highlights aus zweieinhalb Jahren Innovationsarbeit in der Beruflichen Bildung. Und wir waren mit unserem Projekt BM = x³ mittendrin: Besucher*innen konnten uns sowohl beim Podiumsgespräch mit Bundesministerin Stark-Watzinger als auch in einem Fachforum und in der Innovationsarena kennenlernen.


Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger eröffnete die zweitägige Fachveranstaltung unter dem Motto „Innovationen erleben. Exzellenz gestalten. Berufsbildung stärken“. In einem Podiumsgespräch mit der Ministerin informierte Zoe Baumann über die Mikrotechnologie-Ausbildung am Ferdinand-Braun-Institut. Jan Trommershausen (Geschäftsführer von AEMtec) berichtete aus Sicht der Industrie über die aktuellen Herausforderungen bei der Fachkräftesicherung und der passgenauen Fort- und Weiterbildung. Oliver Knebusch (RBZ) stellte der Ministerin unsere Idee der überregionalen Berufsbildungsakademie speziell für die Mikro- und Nanotechnologien – der Microtec Academy – vor, die den Zugang zu vielfältigen, flexiblen Modulen und Infrastrukturen unterschiedlicher im Projekt beteiligter Institutionen ermöglicht.




In einem Fachforum präsentierten wir am zweiten Tag unter dem Motto „Tradition trifft Moderne – innovative und interaktive Lernplattformen für die berufliche Bildung“ die kombinierte Webpräsenz und Lernplattform der Microtec Academy sowie das Virtuelle Technologielabor (VTL). Das VTL ist eine Art Flugsimulator für Mikrotechnologinnen und -technologen, der sie auf die Prozesse und Maschinenbedienung im realen Reinraum vorbereitet. Fragestellungen, die in kleinen Gruppen im Rahmen des Workshops vertiefend diskutiert wurden, waren:

  • Wie sieht eine „ideale“ Lernplattform aus? Was sind Must-haves, Nice-to-haves und No-Gos von Lernplattformen?

  • Wie sind motivierende Kursinhalte aufbereitet? Wie kann es gelingen, die Motivation in einem Online Kurs aufrecht zu erhalten? Kopfstandmethode: Was sind echte Motivationskiller?

  • Wie können Lernplattformen nachhaltig etabliert werden? Was ist dafür aus Perspektive der Nutzenden und hinsichtlich der Software wichtig?



Zudem informierten Kolleg*innen der Hochschule Kaiserslautern, des Regionalen Bildungszentrums Steinburg, der Hochschule für Wirtschaft und Technik Berlin, der Lise-Meitner-Schule Berlin sowie vom Ferdinand-Braun-Institut an beiden Tagen interessierte Besucher*innen über unser Projekt an einem Messestand. Dort konnten sie mithilfe des entwickelten Online-Games in die Welt der Mikro- und Nanotechnologien eintauchen, das Virtuelle Technologielabor kennenlernen oder sich über die vielfältigen Module im Baukastensystem informieren.

Alles in allem waren es zwei intensive, informative Tage mit vielen guten Gesprächen.




30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page