Search

Beirats- und Verbundsitzung – nach langer Zeit wieder in Präsenz


Am 1. Juni trafen sich die Verbundpartner mit ihrem Projektbeirat am Ferdinand-Braun-Institut in Berlin.

Als Auftakt der Veranstaltung begrüßte der Direktor des FBH Prof. Tränkle die Gäste. In seiner kurzen Ansprache machte er deutlich, dass der allgemeine Fachkräftemangel längst in der Mikro- und Nanotechnologiebranche angekommen ist und dass das Institut Schwierigkeiten hat, seine Ausbildungsplätze zu besetzen. Davon ausgehend unterstützt Prof. Tränkle das Vorhaben BM = x³ außerordentlich.

Nach einer kurzen Institutsführung zeigte Uta Voigt vom FBH, welche Anknüpfungspunkte es zwischen den Einzelpersonen des Beirats mit der geplanten Microtec Academy gibt. Sie stellte gemeinsam mit Claudia Kalisch von der Universität Rostock den Bedarf und die Idee der Akademie vor. Frau Kalisch untermauerte dies mit zentralen Aussagen aus den ca. 20 leitfadengestützten Interviews mit Geschäftsführenden und Ausbildungsverantwortlichen aus Forschung und Industrie (mehr hierzu).

Im Anschluss war der Beirat gefordert. In einer Art Gallery Walk stellten das Regionale Berufsbildungszentrum und die Hochschule Kaiserslautern zentrale Bausteine der Akademie (Module, Lernorte- und -formate, Durchgängigkeit) vor. Es entstand eine rege Diskussion mit vielen wichtigen Hinweisen und Tipps durch den Beirat.

Die Verbundpartner nutzen zudem die Gelegenheit, um auf die geplante Fachveranstaltung im Februar 2023 hinzuweisen.

Um den Themen Fachkräftemangel und berufliche Bildung ein Gesicht zu geben, waren wir im Anschluss der Diskussionen zu Besuch bei der Firma AEMtec GmbH. Der Geschäftsführer Jan Trommershausen schilderte eindrucksvoll von der aktuellen Lage in seinem Unternehmen, betonte einerseits die Wichtigkeit von Initiativen wie die Microtec Academy und andererseits die Bedeutung der adäquaten Weiterentwicklung von Fachkräften.

Die Beiratssitzung war für das Verbundprojekt und alle beteiligten Partner*innen eine gewinnbringende Veranstaltung. Es gab viel Input und wertvolle Hinweise. Wir bedanken uns an dieser Stelle für die Zeit und das Engagement des Beirats.

Am darauffolgenden Tag nutze der Verbund die Gelegenheit, um die Beiratssitzung auszuwerten und festzulegen, welche Aufgaben sich aus der Sitzung für den Verbund ableiten lassen. Zudem konnten wir wesentliche Bausteine der Fachveranstaltung festlegen und die Planungen der Microtec Academy weiter vorantreiben.


6 views0 comments