KLEIN_FBI_MB63345_BEA.jpg

BM = x³

Handlungsfelder

© FBH/Matthias Baumbach

Icon Akademie_rgb-01.png

MICROTEC ACADEMY

KLEIN_FBI_MB63391_BEA.jpg

Die Microtec Academy wird als eine überregionale Berufsbildungsakademie für den Hochtechnologiebereich konzipiert und erprobt. Hierzu werden vorhandene Kompetenzen, Inhalte und Infrastrukturen gebündelt sowie neue Lerninhalte, -orte und Kooperationen erschlossen und zugänglich gemacht.
Als offene dezentrale Struktur für Aus-, Fort- und Weiterbildung in MNT wird die Akademie durch eine digitale Lernplattform unterstützt. 

KLEIN_FBI_MB63292_BEA.jpg

Bildungsmodule werden entlang von Lernfeldern eines interdisziplinären „Berufeclusters für Hochtechnologien“ entwickelt, erprobt, evaluiert und in der Microtec Academy implementiert. Nach einem Baukastenprinzip können die Module flexibel an den individuellen Qualifizierungsbedarf angepasst werden.
Die Entwicklung gründet auf den über lange Jahre gesammelten Erfahrungen mit

dem „Virtuellen Technologielabor Mikrofertigung“ (VTL) an der Hochschule Kaiserslautern.

Icon Module_rgb-01.png

MODULE

Icon_Attraktivität_rgb-01.png

ATTRAKTIVITÄT

KLEIN_FBI_MB63281_BEA.jpg

Um auf den Fachkräftemangel zu reagieren, konzipieren und implementieren die Verbundpartner des Projekts Instrumente zur Steigerung der Attraktivität beruflicher Bildung im Hochtechnologiebereich.

Zielgruppe sind zum eine akademisch geprägte Unternehmen, welche selbst noch nicht ausbildend tätig sind. Durch Unterstützungs- und Beratungsleistungen soll es gelingen, dass mehr kleine und mittelständische Unternehmen ausbilden und dass sich die Qualität des betrieblichen Teils der dualen Ausbildung u. a. mittels neuer Kooperationen verbessert.

KLEIN_FBI_MB63292_BEA.jpg

Dieses Handlungsfeld hat eine Schlüsselfunktion für den erfolgreichen Projektverlauf, es liefert systematisch, bedarfsorientiert und kontinuierlich Zuarbeiten für die anderen Arbeitspakete.

In den Blick genommen werden Berufsbildungs- bzw. Technologieforschung einerseits sowie die Berufsbildungs- bzw. industrielle Praxis andererseits, um Entwicklungen zu identifizieren und diese Erkenntnisse für das Projekt fruchtbar zu machen.

Icon Lupe_rgb-01.png

FORSCHUNG

Icon Projektm_rgb-01.png

PROJEKTMANAGEMENT

KLEIN_FBI_MB63281_BEA.jpg

Die Projektkoordination umfasst die Leitung und Realisierung des Vorhabens

incl. Projektcontrolling, Organisation regelmäßiger Verbundtreffen und kleinerer Arbeitsgruppentreffen, Öffentlichkeitsarbeit, Dokumentation und Berichterstattung etc. Im Interesse der Qualitätssicherung und Verstetigung wurde ein Beirat mit  Vertreter*innen von Unternehmen, Verbänden, Sozialpartnern sowie der regionalen

und bundesweiten Wirtschafts- und Bildungspolitik ins Leben gerufen.